Archiv der Kategorie: Ein wenig irre

Mein unperfektes pairfect Sockenpaar oder wie ich mein erstes paar Socken verstrickte

20160921_001430-2

Tja, was soll ich euch sagen. Meine Socken haben einen Schaden. Man ist geneigt zu sagen, dass sie somit ja wunderbar zu mir passen. Enge Freunde von mir würden sich darüber sicherlich nicht mal wundern. Denn normal funktioniert bei mir ja irgendwie nie etwas. Schon von Kindheit an weiche ich von der Norm ab. Das ganze gipfelte in einer generalisierten Angststörung und Angstattacken. Kurz gesagt, ich bin etwas neben der Spur 🙂 

20160920_131300-2 Mein unperfektes pairfect Sockenpaar oder wie ich mein erstes paar Socken verstrickte weiterlesen

Mit Eiskaffee am Teich

Ja, auch diese Momente muss es geben.  In Zeiten meiner akuten depressiven Episoden war es mir fast unmöglich Glück zu empfinden. Tatsächlich musste ich lernen wieder Glück, Zufriedenheit und innere Ruhe zu spüren. Es war, als wären diese Gefühle nie da gewesen.      Völlig unbekannte Fremde.

Wie lernt man durch all das Dunkel wieder die Helligkeit zu spüren?! Mit Eiskaffee am Teich weiterlesen